Zeek's blog

Haartypen und Ihre Pflege

Jeder Mensch ist anders … und genau so anders sind die Haare eines Menschen.

haareDas Haar an sich kann unterschiedliche Farben haben, dünn oder dick sein, trocken oder schnell fettend, glatt oder gewellt. Diese Eigenschaften werden von den Erbanlagen vorgegeben. Die Umwelt und falsche Pflege haben auch bestimmten Einfluss und können das Haar strapazieren und splissanfällig machen oder Haarausfall und Schuppen verursachen. Da wir aber alles gerne in Gruppen aufteilen, unterscheiden wir heut zu Tage folgende Haartypen:

Normales Haar ist gesund, glänzt und ist elastisch. In der Regel lässt sich das Haar leicht kämmen und ist geschmeidig. Zum “Normalen Haar” gehört nicht gefärbtes, getöntes oder dauergewelltes Haare.

Strapaziertes Haar bekommt man, wenn schädigende Einflüsse, wie Färben oder Dauerwelle, heißes Fönen, oder Umwelteinflüsse, z.B. viel Sonne, auf das Haar einwirken. Das Haar wird dadurch glanzlos, strohig, stumpf und spröde.

Trockenes Haar hat zu wenig von dem schützenden Fettfilm, der das Haar umgibt. Dadurch ist die äußere Schuppenschicht aufgeraut, das Haar verliert die Feuchtigkeit, lässt sich schlecht kämmen und wirkt spröde und glanzlos.

Feines oder dünnes Haar ist von Natur aus weich und empfindlich und hat optisch zu wenig Volumen. Der Durchmesser von dünnem Haar ist nur halb so groß wie von einem dicken. Dadurch hat das Haar auch sehr wenig Halt und fällt nach dem Legen schnell zusammen. Besonders Menschen mit hellen Haaren haben oft feines Haar.

Fettendes Haar entsteht, wenn die Talgdrüsen der Kopfhaut zu viel Fett produzieren. Der Talg legt sich um das Haar und lässt es fettig aussehen. Ursachen für die Talgüberproduktion können unterschiedlich sein. Durch moderne Pflegeprodukte lässt sich das Problem beheben. Achten Sie beim Kauf auf die Angaben der Verpackung.

Natürlich ist jede Kombination, wie feines fettendes oder trockenes strapaziertes Haar denkbar. Wichtig ist es, bei der Auswahl von Pflegeprodukten zu prüfen, ob es für den gegebenen Haartyp geeignet ist.

Hier können Sie einen kurzen Test machen um heraus zufinden welcher Haartyp sie sind.